Staatsdienst


Staatsdienst
Staats|dienst 〈m. 1beruflich od. pflichtgemäß dem Staat geleisteter Dienst, Dienst als Staatsbeamter ● in den \Staatsdienst eintreten; im \Staatsdienst stehen

* * *

Staats|dienst, der:
berufliche Tätigkeit als Staatsbeamter, -angestellter o. Ä.:
im S. [tätig] sein;
in den S. übernommen werden.

* * *

Staatsdienst,
 
der berufs- oder pflichtmäßig dem Staat oder öffentlichen Körperschaften geleistete Dienst; Beschäftigung im Beamtenverhältnis oder im Anstellungs- oder Arbeitsverhältnis des öffentlichen Dienstes, Militärdienst (Wehrdienst) aufgrund freiwilligen Eintritts oder allgemeiner Wehrpflicht.

* * *

Staats|dienst, der: berufliche Tätigkeit als Staatsbeamter, -angestellter o. Ä.: im S. [tätig] sein; in den S. übernommen werden.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Staatsdienst — Staatsdienst, im allgemeinen jeder dem Staate geleistete Dienst, hauptsächlich und im technischen Sinn aber der berufsmäßige Dienst, der dem Staat auf Grund öffentlich rechtlichen Vertrages geleistet wird. Unter letztern Begriff fällt also… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Staatsdienst — Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Ländern zu schildern. Der Staatsdienst ist ein Sammelbegriff für die Tätigkeit in der öffentlichen Verwaltung. Dazu zählen u. a. Justiz,… …   Deutsch Wikipedia

  • Staatsdienst — Staats·dienst der; die berufliche Tätigkeit als Beamter oder Angestellter des Staates (2) <in den Staatsdienst gehen; im Staatsdienst sein> …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Staatsdienst — der Staatsdienst, e (Aufbaustufe) Tätigkeit in der öffentlichen Verwaltung Beispiel: Er ist als Beamter in den Staatsdienst eingetreten …   Extremes Deutsch

  • Staatsdienst — Staatsdienstm imStaatsdienstsein=eineFreiheitsstrafeverbüßen.Euphemismus.1900ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Staatsdienst — Staats|dienst …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Entlassung aus dem Staatsdienst — Entlassung aus dem Staatsdienst, s. Staatsdienst …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Staatsdiener — Staatsdiener, 1) im weiteren Sinne alle diejenigen Personen, welche vermöge einer besonderen vom Inhaber der Staatsgewalt unmittelbar od. mittelbar ausgehenden Verpflichtung dem Staate od. für die Zwecke desselben Dienste leisten. In diesem Sinne …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Friedrich Wilhelm Heinrich Alexander Freiherr von Humboldt — Alexander von Humboldt Gemälde von Joseph Stieler, 1843 Friedrich Wilhelm Heinrich Alexander von Humboldt (* 14. September 1769 in Berlin; † 6. Mai 1859 ebenda) war ein deutscher Naturforscher von Weltgeltung und Mitbegründer der Geographie als… …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich Wilhelm Heinrich Alexander von Humboldt — Alexander von Humboldt Gemälde von Joseph Stieler, 1843 Friedrich Wilhelm Heinrich Alexander von Humboldt (* 14. September 1769 in Berlin; † 6. Mai 1859 ebenda) war ein deutscher Naturforscher von Weltgeltung und Mitbegründer der Geographie als… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.